Hund und Schwein

Warum darf Dein Hund kein rohes Schweinefleisch fressen?

Das Schwein ist der Hauptwirt des Aujesky-Virus, dieses ist ein Herpesvirus. Diesen können alle Säugetiere bekommen, mit Ausnahme der Primaten und Menschen.
Wenn Dein Hund den Virus durch rohes Schweinefleisch aufgenommen hat, dauert es ca. zwei Tage bis die Aujeszky'sche Krankheit ausbricht. Am Anfang ähneln die Symptome der Tollwut, deswegen ist Aujeszky auch als Pseudowut bekannt. 
Die ersten Anzeichen sind Unruhe, eventuell sogar Aggression oder das Gegenteil, schlapp und antriebslos. Dann tritt plötzlich sehr starker Juckreiz ein, in Kombination mit Erbrechen, Durchfall und speicheln. Dann schnellstmöglich zum Tierarzt mit Deinem Hund um ihn von seinem Leid zu erlösen. Es gibt kein wirksames Heilmittel und es ist den Tierärzten gesetzlich verboten die Pseudowut zu behandeln.
Schütze Deinen Liebling und gib ihm bitte kein rohes Schweinefleisch!! Die Gefahr bei uns in Deutschlad ist zwar gering, aber ein Restrisiko bleibt, darum erhitze das Fleisch vor dem Verfüttern oder füttere ein anders Fleisch.
Halte Deinen Hund auch von Wildschweinen fern, da die Betroffenen Hunde der letzten Jahre, Jagdhunde waren.

 Deine Tine

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Christine Siebenhandl

info@ihrfamilienhund.de

0171/7826069

Partner

http://www.tierarzt-ulm.de/


http://www.tarogermany.de